Schauspieler

© Gabor Richter

Kalle Pohl

Schon mit neun Jahren organisierte Kalle Pohl seine erste Einmannshow in der Garage seiner Eltern für die Bewohner seines Heimatdorfes. Es folgten mehrere Ausbildungen und ein Musikstudium, danach veröffentlichte er diverse Musikbücher und moderierte Kabarett-Radiosendungen im WDR. Auf der Bühne spielte er erfolgreich die Hauptrolle in Komödien wie „NORMAN, BIST DU ES?“, „DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE ERBEN“ oder „DISKRETION
EHRENSACHE“. Große Berühmtheit erlangte er als Komiker in der RTL-Comedy-Show „7 Tage, 7 Köpfe“. Er gehörte neben Jochen Busse, Rudi Carrell u.a. neun Jahre lang zur Stammbesetzung der seinerzeit erfolgreichsten Comedy-Show Europas. Aktuell ist außerdem sein neuestes Buch „Mein Hund, mein Psychiater und ich“ erschienen. Dem Publikum der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT stellte sich Kalle Pohl 2012 in der Komödie „EIN SCHÖNER SCHWEDE“ vor und bewies 2017 mit „HALBGOTT IN NÖTEN“ abermals sein grandioses komödiantisches Talent.

Hannes Ducke

Nach seinem Schauspielstudium in Leipzig arbeitete Hannes Ducke bis 1995 am Volkstheater Bautzen, am Theater Anklam sowie der Uckermärkischen Bühne Schwedt. Anschließend war er freiberuflich u.a. an der Komödie Kassel, dem Schlosstheater Celle, der Comödie Fürth, der Landesbühne Rheinland-Pfalz und dem Neuen Theater Hannover tätig. Seine Vielseitigkeit und sein hervorragendes komödiantisches Talent ermöglichen es, ihn stets für die unterschiedlichsten Rollen zu besetzen. Im Fernsehen wirkte er bei so bekannten Serien wie „UNTER UNS“, „LINDENSTRASSE“ und „WOLFFS REVIER“ mit. Seit Eröffnung der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT im Jahr 2003 hat der beliebte Schauspieler in Braunschweig innerhalb von nur 3 Jahren mehr als 600 Vorstellungen gespielt und dabei die Herzen des Publikums im Sturm erobert. Zudem brilliert er in der erfolgreichen Produktion „OSKAR SCHINDLERS LISTE“ in gleich zwei Rollen. Mit „CHARLEYS TANTE“ beweist Hannes Ducke nun erneut sein Talent.

Vanessa Frankenbach

1988 in Wiesbaden geboren absolvierte Vanessa Frankenbach 2013 erfolgreich ihre dreijährige Schauspielausbildung in Koblenz. Während der Ausbildung konnte sie bereits erste Erfahrungen am Stadttheater Koblenz mit kleinen Sprech- und Statistenrollen sammeln. Direkt nach der Ausbildung folgte das erste Engagement an der Landesbühne Rheinland-Pfalz in „DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN“. Seitdem wird Vanessa Frankenbach dort regelmäßig engagiert. Außerdem spielte sie auch bereits an den Burgfestspielen Mayen u.a. in „PINOCCHIO“ und „M. BUTTERFLY“ sowie an den Mainzer Kammerspielen in „DIE JAGD NACH DEN VERSCHWUNDENEN FARBEN“. Auch in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen wie z.B. „DAS IST IMMER NOCH MEIN JOB“ oder „ALLES KLAR?“ war sie zu sehen. 2018 wurde sie erstmals für die Schlossfestspiele Neersen engagiert. Mit „CHARLEYS TANTE“ feiert sie ihr Debüt auf der Bühne der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT in Braunschweig.

Ronja Geburzky

2014 schloss Ronja Geburzky ihre Ausbildung an der Hamburg School of Entertainment zur staatlich anerkannten Musiktheaterdarstellerin erfolgreich ab. Während der Ausbildung tanzte sie bereits in der „KAY RAY LATE NIGHT SHOW“ im Schmidts Tivoli. Zahlreiche Engagements führten sie an Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz u.a. als Tänzerin in „MASSACHUSETTS-DAS BEE GEES MUSICAL“, als Sängerin, Schauspielerin und Musikerin in „SCHWEIN ODER NICHTSCHWEIN“ am Jahrmarkttheater Wettenbostel, als Hauptrolle in der Tourneeproduktion „DER KLEINE PRINZ“ von Livekonzepte und als Gespenst in „RITTER ROST UND DAS GESPENST“. Im vergangenen Sommer stand sie bei den Clingenburg Festspielen mit „WEST SIDE STORY“ und „DER GESTIEFELTE KATER“ auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Nach ihrem Bühnendebüt an der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT mit „DIE WAHRHEIT ÜBER DINNER FOR ONE“ freut sie sich nun auf ein Wiedersehen mit dem Braunschweiger Publikum.

Lukas Leibe

Der gebürtige Münchener Lukas Leibe wuchs in der Löwenstadt Braunschweig auf. Nach seinem Abitur zog es ihn dann nach Berlin. Hier begann er sein Schauspielstudium, wirkte nebenher in einigen Bühnenproduktionen mit und erlangte schließlich erfolgreich seine staatlich anerkannte Bühnenreife. Nach seinem Abschluss zog es Lukas Leibe wieder nach Niedersachsen, wo er an das Landestheater in Hildesheim engagiert wurde. Mit dem a.gon Theater München gastierte er anschließend zwei Jahre lang in der Erfolgsproduktion „DAS BOOT“ nach dem Romanbestseller von Lothar-Günther Buchheim an der Seite von Hardy Krüger an etlichen deutschen Bühnen. Zudem ist Lukas Leibe als Sprecher für Synchronisation und Hörspiele tätig und wirkt in Film- und Fernsehproduktionen mit. An der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT konnte man ihn zuletzt im Frühjahr 2018 in den „LAUSBUBENGESCHICHTEN“ erleben und nun kommt er mit „CHARLEYS TANTE“ zurück in seine Heimatstadt.

David Imper

1979 in Bern geboren begann David Imper 1996 ein Studium am Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York. 1997 wechselte er an die Freiburger Schauspielschule. Erste Engagements erhielt er u.a. am Theater Freiburg. Von 2002 bis 2004 war er festes Ensemblemitglied am Jungen Theater in Bonn. 2006 spielte David Imper am Theater Bamberg den Werther in einer Neufassung von Goethes Klassiker. 2009 spielte er im Kinofilm „HOUSE OF BOYS“ mit. 2011 drehte er den Kinofilm „INVASION“ von Dito Tsintsadze und übernahm die Hauptrolle, wofür er 2012 für den Förderpreis „Neues Deutsches Kino Schauspiel“ nominiert wurde. 2014 spielte er die Hauptrolle in der Erfolgskomödie „EIN OSCAR FÜR EMILY“, 2015 dann in „MONTGOMERY CLIFT“ von Seth Jarvis die Titelrolle. 2018 begeisterte er die Braunschweiger Zuschauer als überfürsorglicher Hotelboy in „DER GANGSTER UND DIE NERVENSÄGE“ und nun kehrt er mit „CHARLEYS TANTE“ zurück auf die Bühne der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT.

Komödie am Altstadtmarkt GmbH
Gördelingerstraße 7 | 38100 Braunschweig
Telefon 0531 / 1218680 | Fax 0531 / 1218690
info@komoedie-bs.de

          Komödien-App Komödie Facebook Komödie am Altstadtmarkt bei facebook

copyright Komödie am Altstadtmarkt